Nice – Mixed-Reality gesteuertes virtuelles Training

Dank SPACE1 können die Techniker standortunabhängig eingearbeitet werden: Alle Arbeitsschritte werden vom Trainer mithilfe von 3D-Modellen und multimedialen Inhalten im virtuellen Raum erläutert und angezeigt, was die Zusammenarbeit der Teilnehmer in Echtzeit ermöglicht.

Die Herausforderung

Als weltweit führendes Unternehmen in der Automation plant und entwirft Nice ein breites Spektrum von Smart-Home-Produkten und -Lösungen, aus denen ein Komplettsystem zur Verwaltung jegliches Raums nach einem integrierten Konzept entsteht. Unser Kunde führt hunderte Technikertrainings sowohl in dedizierten Räumen als auch überall auf der Welt durch, was einen hohen Zeitaufwand und erhebliche Kosten für die Bewegung von sperrigen Maschinen und Dienstreisen mit sich bringt.

Die Lösung

SPACE1 nutzt das volle Potenzial der Gemischten Realität und verbindet in Echtzeit den Trainer mit den einzuarbeitenden Technikern. Mit einer HoloLens auf der Nase kann der Trainer die Lerninhalte in einem virtuellen Raum vermitteln sowie Maschinen und multimediale Inhalte anzeigen und damit praxisnah interagieren. Die Teilnehmer können daher interaktiv zusammenarbeiten, was ein Präsenzgefühl erzeugt.

Die Ergebnisse

  • Gleichzeitige Interaktion zwischen physisch anwesenden und aus der Ferne zugeschalteten Teilnehmern, als ob sie im selben Raum wären
  • Training und Management der Inhalte mit der Remote-Plattform für die Gemischte Realität, ohne Techniker oder Ausrüstungen bewegen zu müssen
  • Zeiteinsparung und Leistungssteigerung
  • Technische Daten der Komponenten immer zur Hand
  • Wahrnehmung der 3D-Objekte, als ob sie wirklich wären
  • Mehrsprachiger Support