Geocall WFM 8.2 wurde mit neuen Funktionalitäten ausgestattet

Weiterentwicklung der Disposition, der Integration und der Benutzerschnittstelle.

10 Juli 2017 – Die kontinuierlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung haben einen qualitativen Sprung in der Effizienz und in der Leistung von Geocall WFM ermöglicht, die noch gezielter den zahlreichen Anforderungen des Field-Service-Marktes und der Kunden gerecht kommt.

Mit dem Release 8.2 wurden neue Funktionalitäten für die Disposition und weitere Standardintegrationen bereitgestellt.
Außerdem wurden das Nutzererlebnis und die Basisinfrastruktur verbessert.

Zu den neuen Neuerungen, die in dieser letzten Version eingeführt wurden, zählen:

  • Neue Funktionalitäten für das Dispositionsmodul und zwar
  • Der Einsatz von unterschiedlichen Verkehrs- und eschwindigkeitsprofilen, die auf historischen Daten basieren
  • Die weiterentwickelte Verwaltung der Arbeitsvergabe an externe Ressourcen/Lieferanten
  • Verwaltung der Teams mit Berücksichtigung von Ausgangs- und Zielpunkten der Mitarbeiter
  • Die Möglichkeit, Teams während der Arbeitsschicht oder des -Tages neu zu definieren
  • Die Möglichkeit, Tätigkeiten auf begrenzten Gebiet und mit einer hohen Zahl an Teams in der Fläche zu planen (z.B. flächendeckende Kampagnen innerhalb von Stadtgebieten)
  • Standardisierte Integration mit Esri Mobile SDK
  • Standardisierte Integration mit dem Augmented-Reality-Modul mit Esri ArcGIS
  • Verbesserung der Benutzerschnittstelle und des Nutztererlebnisses
  • Verfeinerung der Infrastruktur zur Steigerung der Cloudleistung
Share this entry